Newsticker

Neue Besen kehren anderst..

"Wir sind hier um das im Training geübte im Spiel umzusetzen. Zudem ist mir wichtig, daß die hintere Viererkette steht und wir keine unnötigen Tore fangen ".  So die Worte des neuen FSV Trainers Andreas Mohni während dem Turnier in Randegg. Fazit nach drei Turnierspielen und drei Niederlagen (0:1;0:1;0:2)  ist, daß die Mannschaft auf dem von Andi vorgegebenen Weg ist. Die Abstimmungsprobleme in der Viererkette werden in den nächsten Spielen sicher seltener werden. So wir hinten stehen wird das Spiel nach vorne auch an Sicherheit gewinnen und hier haperte es in Randegg noch gewaltig. Zwei Trainingseinheiten stehen in der kommenden Woche an bevor die Mannschaft am Sonntag, 04.08.2013 um 11 Uhr auf der Breite gegen Schaffhauser Fußballer dem Leder nachjagt.

zurück...