Vereinsgeschichte

Der Verein wurde am 08.11.1987 von fußballbegeisterten Gottmadingern gegründet. Ziel war damals, eine Alternative zu den vorhandenen Fußballvereinen zu bieten. Zu Beginn reichte die Fußballbegeisterung alleine nicht aus, um sportliche Erfolge zu erzielen, doch trotz sportlich schwieriger Jahre etablierte sich der FSV Phönix Gottmadingen im regionalen Fußball.

Die ersten Erfolge wurden in der Spielzeit 1997/1998 und 1998/1999 erzielt.

Der damalige Trainer Klaus Paintz erreichte mit seiner Mannschaft den 2. Platz und hätte beinahe den Aufstieg in die Kreisliga B geschafft.

Dieser Aufstieg wurde dann mit dem Eintritt von Klaus Paintz in die Vorstandschaft des FSV wahr. Mit dem Trainer Nelson Gutierrez wurde dieser in der Saison 2005/2006 in die Kreisliga B realisiert. Besonders die vergangenen vier Jahre gaben dem FSV Phönix Gottmadingen sein neues Gesicht.

Neben dem Aufstieg wurde eine Jugendabteilung aufgebaut. Im zweiten Jahr nach Gründung konnten die kleinsten des FSV, den Meistertitel in der E-Junioren Kleinfeldstaffel 9 erringen. Zwei Jahre (2009/2010) später konnte die gleiche Jugendmannschaft in der D-Junioren Kleinfeldstaffel 1 den 2. Meistertitel erringen.

Der FSV Phönix Gottmadingen hat es geschafft, sich in den 23 Jahren in Gottmadingen zu etablieren und einen viel versprechenden Weg einzuschlagen. Neben der aktuellen guten Platzierung der aktiven Mannschaft sind die Weichen in die Zukunft gestellt.

Das Ziel der damaligen Vereinsgründer, eine Alternative im Gottmadinger Fußball zu schaffen, ist somit erreicht worden. Das neue Ziel für die nächsten 23 Jahre kann deshalb nur sein, das bereits Erreichte zu festigen und weiter aufzubauen, damit noch viele Fußballbegeisterte in Gottmadingen ihren Sport ausüben können.